Anpassung Corona-Reaktionsplan: Neue Regeln an Schulen sinnvoll – aber schnelles Impfen bleibt das A und O! (GEW – SH)

29.04.2021

„Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten haben jetzt nach langem Warten die Möglichkeit auf eine Impfung. Das ist eine gute Entwicklung, die flott umgesetzt werden muss“, sagte die GEW-Landesvorsitzende Astrid Henke am Donnerstag, 29. April 2021 in Kiel zu den jüngsten Beschlüssen der Landesregierung. Seltenes Lob gab es von der GEW für das Abweichen der Landesregierung vom Inzidenzwert 165 aus dem Bundesgesetz. „Das Festhalten am Inzidenzwert 100, ab dem es an den Schulen in den Distanzunterricht geht, ist sinnvoll. Sollten die Infektionszahlen steigen, stärkt das den Infektionsschutz für alle – für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie deren Angehörige“, führte die GEW-Landesvorsitzende aus.

 

WEITERE INFOS UNTER DIESEM LINK: https://www.gew-sh.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/neue-regeln-an-schulen-sinnvoll-aber-schnelles-impfen-bleibt-das-a-und-o/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.