„Bildung kann nicht warten!“ (GEW – Bund)

Bildungsgewerkschaft stellt Studie „Chancen und Hoffnung durch Bildung“ vor

Bremen/Frankfurt a.M. – Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) macht sich dafür stark, dass geflüchtete Kinder und Jugendliche so schnell wie möglich in die Schule kommen oder eine Berufsausbildung aufnehmen können – und zwar unabhängig vom Aufenthaltsstaus. Dafür sei es notwendig, zusätzliche Lehrkräfte sowie Sozialarbeiter und -pädagoginnen einzustellen und diese entsprechend zu qualifizieren.

Weitere Infos unter:

https://www.gew.de/presse/pressemitteilungen/detailseite/neuigkeiten/gew-bildung-kann-nicht-warten-5/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.